Get the Flash Player to see this rotator.

News

Aktuelles rund um die CityKirche in Berlin.                      RSS-Feed der City Kirche Berlin International RSS-Feed abonnieren

Rainer Eppelmann zu Gast am 09. April 2011 ...

Veröffentlicht von Andreas Rogait (arogait) am 03.04.2011
News >>

Rainer Eppelmann - Theologe, Bürgerrechtler und Politiker ...Liebe Geschwister, wir freuen uns, Euch am kommenden Samstag, dem 09. April 2011, in der Zeit zwischen 15:00 und 17:00 Uhr zu einem sehr interessanten wie auch spannenden Nachmittag einladen zu können. Zu Gast: Rainer Eppelmann
Rainer Eppelmann - Theologe, Bürgerrechtler der DDR und Minister a.D. kann auf eine sehr beeindruckende Biografie verweisen. Geboren 1943 fiel seine Schulzeit mitten in die Ereignisse rund um die Teilung Deutschlands. So war es ihm als 11. Klässler nicht mehr möglich, das Johannes-Kepler-Gymnasium in West-Berlin zu besuchen und seinen Gymnasialabschluss zu machen. Als 21-jähriger verließ er die Bauingenieurschule, weil er die staatliche Indoktrination unter Walter Ulbricht nicht mehr ertragen konnte. Sein Konflikt mit der Staatsmacht begann. Er absolvierte eine Lehre als Maurer und wurde leidenschaftlicher Pazifist, obwohl er zu jener Zeit noch nicht sehr viel mit Kirche und Religion anfangen konnte. Seine pazifistische Haltung zeigt er zum Beispiel sehr beeindruckend in der Verweigerung des Wehrdienstes (ein wahrlich schwieriger Affront zu Zeiten Walter Ulbrichts) und des "Fahneneides" als Bausoldat (Dienst mit der "Schaufel" und ganz ohne Waffe!) der ehemaligen Nationalen Volksarmee. Allein für den nicht geleisteten Fahneneid saß er acht Monate im Gefängnis. Im Jahr 1969 begann er sein evangelisches Theologiestudium an der Fachhochschule "Predigerschule Paulinum". 1974 wurde er Pfarrer der Samaritergemeinde in Berlin und begann seine Laufbahn als "Staatsfeind Nr.1" - Vielen ehemaligen DDR-Bürgern dürften diese Sätze noch im Ohr klingen: "Schwerter zu Pflugscharen" oder "Frieden schaffen ohne Waffen" Aktionen in Ostdeutschland, bei denen er sich sehr engagierte ... auch hier sehen wir eine durch und durch pazifistische Grundhaltung. (Berliner Appell) Maßgeblich beteiligt war er dann schon fast wie selbstverständlich in der ostdeutschen „Umbruchphase“ als Mitglied des DA´s (Demokratischer Aufbruch) …
Verschiedene Bücher wurden von ihm über die Jahre hinweg verfasst, unter anderem „Fremd im eigenen Haus“ (1993), „Zwei deutsche Sichten“ (2000) oder „Gottes doppelte Spur – Vom Staatsfeind zum Parlamentarier“ (2007) … Gerade aus Sicht der Christen möchten wir aus dem Booklet dieses Buches zitieren:

Rainer Eppelmann – geb. 1943 in Berlin, Dachdecker und Maurer, Bausoldat,
Ost-Berliner Jugendpfarrer, als Pazifist und Bürgerrechtler „Staatsfeind Nr.1“
in der DDR, Abrüst- und Verteidigungsminister in der letzten DDR-Regierung,
Bundestagsabgeordneter …
Ein Politiker hält Rückschau. Als Christ erkennt er die „doppelte Spur“ in sei-
nem Leben. Gott hat ihn stets getragen, aber auch immer wieder gefordert:
„Der Glaube an Jesus und der Glaube an Gott sind etwas ungeheuer Politisches.
Das gehört für mich unmittelbar zur Nachfolge Jesu!“
Eppelmanns Buch ist ein wichtiges zeitgeschichtliches Dokument. Der Autor
schreibt bewegend über seine Träume und Erfahrungen, seine Freunde und
Gegner. Ein Weg durch die Mauer in das vereinte Deutschland!
Rainer Eppelmann wurde 1994 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
ausgezeichnet.

In diesem Sinne - nehmt diese besondere Gelegenheit wahr, lauscht seinen Zeugnissen und diskutiert mit einem Zeitzeugen und engagierten Bürgerrechtler aus jenen Tagen einmal live und hautnah.

Zuletzt geändert am: 01.05.2011 um 15:57 Uhr

Zurück zur Übersicht

Loginname: Passwort:
Passwort vergessen?!

Gottesdienst

Sehr geehrte Besucher, herzlichst möchten wir Sie zu unserem sonntäglichen
Familiengottesdienst
- 13:30 Uhr -
&
Kids Kirche

einladen.

City Kirche Berlin Intl. in St. George´s
Preußenallee 17-19
14052 Berlin - Westend
(Bezirk Charlottenburg)

Cross Continental Ministries e.V. Hope For Tomorrow ... Pastor Volkhard Spitzer