Get the Flash Player to see this rotator.

Canada 2009 - a dream come true ...


Aktuelles rund um die Jubiläumsreise nach Canada.             RSS-Feed der City Kirche Berlin International RSS-Feed abonnieren

Tag 10 - Unser Weg nach Revelstoke

Veröffentlicht von Andreas Rogait (arogait) am 18.09.2009
Canada 2009 - a dream come true ... >>

Um 5:05 Uhr am Morgen durchdrang ein dröhnendes Pfeifen den Morgennebel im Tal. Erdbebenartige Erschütterungen führten zu starken Vibrationen in unserem Hotelzimmer. Als wir Hals über Kopf zum Fenster sprangen, konnten wir aus genau diesem ebenerdigen "Loch in der Wand" einen riesigen Güterzug auf uns zufahren sehen. Glück im Unglück - ca. 20 Meter vor dem Zimmer bog er dann schier in der letzten Minute noch nach rechts ab ... So wachgerüttelt hatten wir natürlich Zeit, die Umgebung in Nelson noch einmal zu inspizieren. Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es dann wieder auf Tour. Ehrlich gesagt kann man nur schwärmen, denn auch heute durften wir wieder bei herrlichem Sonneschein durch grandiose Landschaften - die das zeigen, was Canada so ausmacht ... weite, sehr langgezogene Täler inmitten riesiger Gebirgszüge (Kaskaden und die Rocky Mountains) - fahren.
Unsere Route führte uns von Nelson über Crescent Valley entlang dem Slocan Lake über die Silberminen von Silverton und New Denver nach Nakusp. Wow, was für ein Feeling bei Countrymusik im Autoradio bergauf - bergab entlang dieser atemberaubenden Wildnis. Wildnis? - Na ja, etwas überrascht waren wir schon, als wir innerhalb einer Ortschaft Nahe New Denver einen Wolf gemächlich seinen Rundgang machen sahen. Toll, Mensch und Natur so vereint sehen zu können. (Unter uns, ansprechen sollte man den guten alten Isegrim dann aber doch nicht - vielleicht ein wenig gefährlich ...)
In Nakusp verbrachten wir unsere Mittagspause und fuhren anschließend in die Halcyon Hot Springs - Erholung pur, Baden im Freien in wohltemperierten Pools (38 - 42 - 14°C) mit einem grandiosem Blick auf die Rocky Mountains - Wow! Einen Nachteil hatte dieser Aufenthalt allerdings - Wir wurden sehr müde ... Die Erholung setzt ein. Kurz hinter den Hot Springs setzten wir so ca. 2 Stunden später mit einer Fähre bei Shelter Bay über den Upper Arrow Lake und fuhren nach Revelstoke. Eine kleine Eisenbahnstadt, die ihrem Namen neben dem hier befindlichen Railway Museum natürlich auch gleich mit einem ellenlangen Zug (111 Wagons mit 2 Führungsloks und einer dritten Lok an Position 65 fahrend) alle Ehre machte. Unglaublich, alle Wagons dieses Zuges waren mit 2 übereinander gestapelten Schiffscontainern beladen - beeindruckend! Nach einem kleinen Abendbrot in Revelstoke bezogen wir unser Quartier in Three Village Gap - der "eigene" Helicopter steht auch schon vor der Tür! Als Attraktion befindet sich gleich neben unserem Hotel eine Geisterstadt mit unzähligem interessanten Inventar ...

[[Highslide-MGW?dir=images/News/Canada_2009/Tag_10]]

Zuletzt geändert am: 19.09.2009 um 07:17 Uhr

Zurück zur Übersicht

Loginname: Passwort:
Passwort vergessen?!

Gottesdienst

Sehr geehrte Besucher, herzlichst möchten wir Sie zu unserem sonntäglichen
Familiengottesdienst
- 13:30 Uhr -
&
Kids Kirche

einladen.

City Kirche Berlin Intl. in St. George´s
Preußenallee 17-19
14052 Berlin - Westend
(Bezirk Charlottenburg)

Cross Continental Ministries e.V. Hope For Tomorrow ... Pastor Volkhard Spitzer